Cäcillia Frühschoppen

Die Harmoniemusik Bartholomäberg veranstaltete erstmals ein Cäcilia Frühschoppen im Gemeindesaal. Die Musikantinnen und Musikanten probten sehr fleißig auf die Premiere, die ein voller Erfolg war. Der Gemeindesaal war überaus gut besucht und das Publikum wurde mit einem sehr schwungvollen Frühschoppen durch die Harmoniemusik Bartholomäberg unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Vallaster belohnt. Da die gesamte Musik auf der Bühne Platz nahm, waren sie für die großartige Unterstützung durch die Ortsfeuerwehr Bartholomäberg sehr dankbar, die mit einem guten Schnitzel, einem leckeren Steak und Pommes sowie leckeren Kuchen für eine perfekte Bewirtung sorgten. Das Frühschoppen wurde durch Armin Bell aus Götzis moderiert und ist ein exzellentes Beispiel wie das gelebte ‚Miteinander‘ zwischen der Harmoniemusik und Ortsfeuerwehr Bartholomäberg diese schöne Veranstaltung möglich machten. Wir gratulieren euch zu dieser sehr guten Idee und hoffen alle auf ein Cäcilia Frühschoppen im November 2016.  Martin Vallaster (Bürgermeister)Die Harmoniemusik Bartholomäberg veranstaltete erstmals ein Cäcilia Frühschoppen im Gemeindesaal. Die Musikantinnen und Musikanten probten sehr fleißig auf die Premiere, die ein voller Erfolg war. Der Gemeindesaal war überaus gut besucht und das Publikum wurde mit einem sehr schwungvollen Frühschoppen durch die Harmoniemusik Bartholomäberg unter der Leitung von Kapellmeister Matthias Vallaster belohnt. Da die gesamte Musik auf der Bühne Platz nahm, waren sie für die großartige Unterstützung durch die Ortsfeuerwehr Bartholomäberg sehr dankbar, die mit einem guten Schnitzel, einem leckeren Steak und Pommes sowie leckeren Kuchen für eine perfekte Bewirtung sorgten. Das Frühschoppen wurde durch Armin Bell aus Götzis moderiert und ist ein exzellentes Beispiel wie das gelebte ‚Miteinander‘ zwischen der Harmoniemusik und Ortsfeuerwehr Bartholomäberg diese schöne Veranstaltung möglich machten. Wir gratulieren euch zu dieser sehr guten Idee und hoffen alle auf ein Cäcilia Frühschoppen im November 2016.  Martin Vallaster (Bürgermeister)

 

Ätz gomr [steil] …

z' [Dirndl] wörd üsr Teil!

 

Unter diesem Motto wollen sich unsere Mädels ihren Herzenswunsch von einem Montafoner Musikdirndl erfüllen sowie ein Stück Tradition erhalten.

 

Da die momentane Situation wichtige Einnahmen aus Veranstaltungen, Festen, etc. verhindert, setzen wir bei der Finanzierung unserer Trachten auf das Crowdfunding der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg.

 

Alle Informationen und Details findest du HIER.

 

Wer auf dem herkömmlichen Weg spenden möchte kann dies über folgende Kontodaten

Empfänger: Respekt.net
IBAN: AT60 3200 0001 1104 3536

BIC: RLNWATWW

Verwendungszweck: Projekt 2100

 

Wir bedanken uns bereits für deine wertvolle Unterstützung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manuela Dönz